Im Neubau

Sie planen einen Neubau?

Dann haben Sie als Bauherr jetzt die besten Möglichkeiten, mit einer Wärmepumpe ein dauerhaft kostengünstiges und gleichzeitig umweltfreundliches Heizsystem für Ihr Haus zu wählen – und das ganz nach Ihrem individuellen Vorhaben. Brennstoffe werden zum Heizen immer teurer. Dabei kann jeder Hausbesitzer ein unerschöpfliches Energiereservoir in seiner direkten Umgebung nutzen: Die natürliche Wärme der Erde und der Luft.
Um 100 Prozent Wärme für die Beheizung eines Gebäudes gewinnen zu können, benötigt die Wärmepumpe lediglich ein Viertel Strom als Antriebsenergie. Die restlichen drei Viertel sind kostenlose Umweltwärme. 

Sparsam auch in der Anschaffung 

Die Technik braucht wenig Platz. Ein Lagerraum im Haus wie für Öltanks oder Pellets ist unnötig, ebenso wie ein Kamin oder der Gasanschluss. Wer neu baut, kann hier Geld sparen. Zudem sind Wärmepumpen extrem wartungsarm.

Die Vorteile einer Wärmepumpe liegen klar auf der Hand

Vorteile einer Wärmepumpe

Unsere Profi-Installationspartner helfen Ihnen gerne bei der Planung und Entscheidung

Partner Suche

Ihre Vorteile:

  • Günstige Betriebskosten
  • Umweltfreundlichkeit
  • Hohes Maß an Komfort
  • Kein Platzbedarf für Heizraum oder Brennstofflager
  • Vielseitig: Kann heizen, kühlen und das Warmwasser bereiten
  • Höchste Kundenzufriedenheit über Jahre
  • Extrem wartungsarm
  • Flexibles Einsatzgebiet (Neubau / Sanierung)
  • Langfristige Versorgungssicherheit
  • Heimischer Energieträger
  • Keine Zusatzkosten für Kamin
  • Wertvoller Beitrag für die Erreichung von Klimaschutzzielen
  • Keine Bevorratungskosten für Brennstoffe
  • Kombi-System für fossile Heizungsanlagen

EHPA-Gütesiegel

Wärmepumpen Zertifizierung EHPA Gütesiegel

Wärmepumpen, die von einem neutralen Testzentrum auf Einhaltung der geforderten Richtlinien geprüft worden sind, erhalten das EHPA-Gütesiegel.