EHPA-Gütesiegel

Beantragung des EHPA Gütesiegels

Ablauf der Antragstellung

Für eine positive und rasche Abwicklung Ihres Gütesiegel-Antrages empfehlen wir folgende Vorgangsweise:

1. Registrierung und Anmeldung

a.Registrierung und Erstellung eines Accounts: Sollen mehrere Personen Ihres Unternehmens EHPA-Gütesiegel verwalten, können Sie selbst jederzeit weitere Benutzer anlegen.
b. Das Formular „Anmeldeformular Online Plattform" ist vollständig ausgefüllt an office@waermepumpe-austria.at zu übermitteln.

Hinweis: Sie finden beide Punkte in der Anleitung "Registrierung und Anmeldung Schritt für Schritt".

2. Online-Antragstellung

a. Online-Antrag lt. "Antragstellung Schritt für Schritt" anlegen
b. Antragsart wählen
c. Optional Rechnungsadresse und Bestellnr. eingeben
d. Anforderungsliste sorgfältig durcharbeiten und vollständig ausfüllen

i. Ein zentraler Bestandteil der Anforderungen ist der akkreditierte Prüfbericht. Laut Prüf- und Akkreditierungs-Normen muss dieser bestimmten formellen und inhaltlichen Anforderungen entsprechen. Ein beispielhaftes Deckblatt eines Prüfberichtes können Sie sich hier ansehen Test Report Inhalte.
ii. Diverse Vorlagen für Bestätigungen finden Sie ebenso unter Dokumente und Links.
iii. Auf einem Gütesiegel können mehrere Wärmepumpen-Produkte mit bestimmten Merkmalen zusammengefasst werden. Details dazu finden sie in den EHPA-Regularien Kapitel 2.5 Tabelle 2.1 (Dokumente und Links).
iiii. Bei einer bestimmten Größe einer Modellreihen, müssen bis zu drei akkreditierten Prüfberichten eingereicht werden. Details dazu finden sie in den EHPA-Regularien (EHPA_QL_Regulation) auf der EHPA Homepage im Kapitel 2.5 Tabelle 2.1.

Hinweis: Entsprechen die eingereichten Dokumente und Inhalte nicht den Anforderungen oder sind unvollständig ausgefüllt, muss der Antrag mit entsprechenden Kommentaren zurückgeschickt und gleichzeitig neu gereiht werden.

i. Dieser Schritt kann aufgrund unzureichender Qualität der Unterlagen mehrmals erfolgen und führt zu zeitlichen Verzögerungen, bzw. im Extremfall zu zusätzliche Kosten.
ii. Der Antrag kann jederzeit abgelehnt werden, wenn die EHPA-Gütesiegel Anforderungen nicht nachgewiesen oder eingehalten werden können. Z.B. Effizienzkriterien können nicht eingehalten werden oder der akkreditierte Prüfbericht entspricht nicht der geforderten Form.

3. Abschluss des Antrags

Wurde der Antrag vollständig geprüft, wird dieser von der Österreichischen-Gütesiegelkommission freigegeben. Sie erhalten das ausgestellte Gütesiegel und die Rechnung per Mail. Mit dem Tag der Ausstellung sind die zertifizierten Produkte in der EHPA-Datenbank abrufbar. Das Gütesiegel ist mit dem Tag der Ausstellung drei Jahre gültig.

Nächster Schritt: Eintrag in die Förderliste

Für die Förderfähigkeit Ihrer Wärmepumpen-Produkte müssen diese in die Produktdatenbank Gebäude- und Energietechnik (GET-Datenbank) eintragen werden.

Weitere Informationen zur Datenbank und Links zur Eintragung finden Sie unter GET-Datenbank.

Finden Sie den idealen Partner für Ihr Wärmepumpenprojekt mit unserer Profisuche.

Copyright 2024 Wärmepumpe Austria