Mehr Transparenz bei Förderungen

Mehr Transparenz bei Förderungen
Informationskampagne für mehr Entscheidungsfreude

Im ersten Quartal 2024 wurden insgesamt 8.123 Wärmepumpen aller Systeme abgesetzt. Das entspricht einem Minus von 45,8 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2023. Setzt man die aktuellen Zahlen in Bezug mit dem Rekordjahr 2022, so liegt der Rückgang bei rund vier Prozent. Die Nase vorne haben weiterhin die Luft/Wasser-Wärmepumpen mit einem Marktanteil von rund 89 Prozent, gefolgt von den Erdreich-Sole/Wasser-Wärmepumpen auf dem zweiten Platz. Während die Statistik für Brauchwasser-Wärmepumpen im ersten Quartal 2023 einen enormen Zuwachs aufwies, bedeutet der aktuelle Absatz von 1.834 Stück ebenfalls einen Rückgang von über 45 Prozent gegenüber den ersten drei Monaten des Vorjahres.

Schulungsoffensive

In den Jahren 2022 und 2023 nahm die Wärmepumpe eine führende Rolle am Heizungsmarkt ein und etablierte sich an der Spitze. Wie sich das heurige Jahr entwickeln wird, gleicht einem Blick in die Kristallkugel. „Im Moment ist keine Prognose über den Verlauf des heurigen Jahres möglich. Die Euphorie über die Förderungen wurde abgelöst von einer Ratlosigkeit in der Branche, da keiner weiß, was als nächstes passiert. Die Diskussion vom grünen Öl, dem grünen Gas und Wasserstoff zum Heizen trägt auch nicht zur Verbesserung der Situation bei“, so Richard Freimüller, Präsident Verband Wärmepumpe Austria. Der Verband unterstützt die Sanierungsoffensive des Bundesministeriums. Soeben wurde eine Vereinbarung mit KPC getroffen, Webinar-Schulungen für Installateursbetriebe aufzusetzen. „Das ist aus unserer Sicht der Knackpunkt. Wir sehen das größte Problem bei den Förderungen darin, dass niemand den Betrag nennt, ab wann die 75 Prozent Förderung greifen. Es muss transparenter werden und die Menschen müssen sich auskennen, wie hoch die eigene Investition ist und welcher Betrag gefördert wird“, fordert Freimüller. Installationspartner, die an einem Webinar teilnehmen möchten, finden alle Informationen und Anmeldeunterlagen in Kürze auf der Verbandsseite www.waermepumpe-austria.at


Jetzt anmelden und Zukunft gestalten!

Treffen Sie beim 8. Internationalen Kongress für Großwärmepumpen die Spitze der Branche am Ufer des idyllischen Wörthersees in Kärnten. Erleben Sie am 10. und 11. Juni 2024 zwei Tage lang den Austausch über fortschrittliche Entwicklungen und innovative Ansätze im Bereich der Großwärmepumpen. Diese Fachveranstaltung bietet Ihnen eine einmalige Plattform, um Ihr Wissen um aktuelle Trends und Technologiefortschritte zu bereichern, die sowohl die Energieeffizienz in verschiedenen Sektoren steigern als auch einen unverzichtbaren Beitrag zur Dekarbonisierung leisten.

Als führende europäische Konferenz widmet sich der Kongress ausführlich den Themengebieten um Großwärmepumpen und präsentiert ein reichhaltiges Programm, das von praxisnahen Erfahrungsberichten, über Studienergebnisse, bis hin zu Darstellungen konkreter Anwendungsmöglichkeiten reicht – sei es in Wohnanlagen, kommunalen Bauten, in der Industrie oder im Bereich der Dienstleistungen. Zudem deckt die Veranstaltung wichtige Aspekte der Netzversorgung und innovative Geschäftsmodelle ab. Auf dem Programm steht am 11. Juni beispielsweise ein Praxisbeispiel, das zeigt, warum Kaskadenlösungen Vorteile bieten. Vorträge über die Nutzung von Prozessabwärme und Abwasser als Quelle für Hochtemperatur-Wärmepumpen sowie deren Anwendungen und Potentiale finden sich im Kongresspanel ebenso wie zukunftssichere Lösungen mit natürlichem Kältemittel oder die Containeranwendungen als GWP-Energiezentralen für heizungstechnische Gebäudesanierung mit intelligenten Kaskadenlösungen. Details zu den Themen und Vortragenden finden Sie online unter grosswaermepumpen-kongress.com

Der Großwärmepumpen-Kongress ist eine Initiative der Verbände Wärmepumpe Austria, Bundesverband Wärmepumpe und Fachvereinigung Wärmepumpen Schweiz und ist besonders auf die Bedürfnisse und Herausforderungen des mitteleuropäischen Marktes ausgerichtet. Zuletzt wurden rund 200 Teilnehmer:innen aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik begrüßt – ein Beweis für die Bedeutung und Relevanz dieser Veranstaltung.

Wir laden Sie als Entscheidungsträger und Fachexperten ein, den Kongress für Ihre Wissenserweiterung, aber auch zum Kennenlernen und Austausch zu nutzen. Durch Ihre Anmeldung sichern Sie sich Ihren Teil an einer wegweisenden Diskussion. Gestalten Sie die Zukunft der Wärmepumpentechnologie mit und lassen Sie uns gemeinsam die Weichen für eine nachhaltige Energiezukunft stellen!

Alle Informationen und das aktuelle Kongress-Programm finden Sie auf der Kongress-Website.

Copyright 2024 Wärmepumpe Austria