Programm und Referierende

Programm

Programm des Großwärmepumpenforums 2018

Referierende

Programm des Großwärmepumpenforums 2018

Unsere Vortragenden (in der Reihenfolge der Vorträge)

Richard Freimüller

Richard Freimüller

Verbandspräsident Wärmepumpe Austria

Seit in 2012 aus einem Zusammenschluss der Leistungsgemeinschaft Wärmepumpe Austria und dem Österreichischen Bundeverband Wärmepumpe der Verband WÄRMEPUMPE AUSTRIA hervorgegangen ist, steht Richard Freimüller als Präsident an dessen Spitze. Dank seines unermüdlichen Einsatzes konnte der Verband bereits zahlreiche positive Errungenschaften für die Wärmepumpen-Branche erzielen. Zudem leitet er die GLEN DIMPLEX Thermal Solutions Austria. Freimüller blickt auf eine jahrzehntelange Erfahrung als Brancheninsider zurück und genießt als Experte internationales Ansehen.

Mag. Bernd Vogl MA 20

Mag. Bernd Vogl,

Leiter der Energieplanung Stadt Wien

Bernd Vogl hat die HTL für Maschinenbau in St. Pölten und das Studium der Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien absolviert. Danach war er von 1993 bis 2011 Energieexperte des Österreichischen
Umweltministeriums. Ab 2004 war er Projektleiter für das Klimaschutzprogramm des Bundes “klima:aktiv”. Von 2006 bis 2011 arbeitete er als stellvertretender Abteilungsleiter für den Bereich Umweltökonomie und Energie.
Seit September 2011 leitet Bernd Vogl die Abteilung für Energieplanung der Stadt Wien.

Die Hauptaufgaben der Abteilung liegen in der Mitwirkung bei der Entwicklung einer Energierahmenstrategie und Nachfolgeprogramms zum städtischen Energieeffizienzprogramm sowie dem Renewable Action Plan Vienna. Weiters befasst sich die Magistratsabteilung 20 mit dem Aufbau der integrierten Energieraumplanung sowie der Betreuung der Förderprogramme in den Bereichen Erneuerbare und Energieeffizienz.

Stephan Peterhans

Dr.-Ing. Rainer M. Jakobs

Informationszentrum Wärmepumpen und Kältetechnik IZW e.V.

1980 Promotion zum Dr.-Ing. an der Universität Hannover zum Thema Kältemittel und Wärmpumpen. 25 Jahre Tätigkeiten in der Industrie. Seit 2005 DMJ Consulting und Geschäftsleitung IZW e.V. Seit 30 Jahren im Vorstand des DKV e.V. Seit 2005 Alternate Delegate von Deutschland im Executive Committee des Heat Pump Programme der IEA, derzeit Operating Agent für den Annex 48 Industrie Wärmepumpen. Seit 2009 Dozent an der Europäischen Studienakademie Maintal.

Mag. Robert Grüneis

Mag. Robert Grüneis

Rabmer GreenTech GmbH

Nach dem Abschluss der Rechtswissenschaften 1993, trat Herr Grüneis zwei Jahre später bei den Wiener Stadtwerken in seinem Berufsleben ein. 2001 wurde er als Prokurist der Wien Energie GmbH ernannt. 2008 trat er in die Geschäftsführung der Wien Energie ein. 2014 wurde er als Vorstandsdirektor der Wiener Stadtwerke Holding AG für den Wettbewerbsbereich Energie, Forschung/ Technologie/ Innovation, Smart City, IT und Nachhaltigkeit ernannt. Seit März 2017 ist Herr Grüneis Geschäftsführer der Aspern Smart City Research GmbH & Co KG (ASCR).
Außerdem ist Herr Grüneis Mitglied unterschiedlicher Aufsichtsräte, wie zB: der Porr Österreich AG, der Philips Austria GmbH, und der Energie Burgenland AG.

Mag. Bernd Vogl MA 20

Dr. Rainer Wiedemann

Rabmer GreenTech GmbH

Dr. Rainer Wiedemann ist im Unternehmen Rabmer GreenTech GmbH für die Entwicklung und Markteinführung der Technologien Energie aus Abwasser und Abluft ( mit innovativen Wärmepumpenlösungen), innovative
Wasseraufbereitung sowie erneuerbare Energien verantwortlich. Er verfügt über 25 Jahre Erfahrung und Referenzen im Bereich von Umwelttechnologien und deren Marktentwicklung, welche er sich in verschiedenen leitenden Positionen in zahlreichen Ländern Europas entwickeln und aneignen konnte. Darüber hinaus hat er zahlreiche Forschungs- und Lehraufträge an Universitäten in Österreich, Deutschland und Ungarn übernommen.

Roland Sterrer

DI (FH) Roland Sterrer, MSc.

Leitung Produktmanagement iDM-Energiesysteme GmbH

DI (FH) Roland Sterrer, MSc. arbeitet seit 2014 bei der iDM-Energiesysteme GmbH und leitet das Produktmanagement. Seine akademische Ausbildung beinhaltet das Diplomstudium für Physikalische Technik an der FH München sowie den Master-Studiengang für Urbane Erneuerbare Energiesysteme an der FH Technikum Wien. Von 2007- 2014 arbeitete Herr Sterrer beim Austrian Institute of Technology und der FH Technikum Wien im Bereich der angewandten Forschung in mehreren nationalen und internationalen Forschungsprojekten mit Schwerpunkt erneuerbare Energie.

Mag. Robert Grüneis

Dr. Thomas Fleckl

Leiter Nachhaltige thermische Energiesysteme am AIT Austrian Institute of Technology GmbH

DI Dr. Thomas Fleckl leitet seit 2015 das Geschäftsfeld Sustainable Thermal Energy Systems am Center for Energy am AIT. Zuvor war er seit 2010 als Thematischer Koordinator am AIT verantwortlich für die Planung und Durchführung von Forschungsprojekten im Bereich Erneuerbarer Wärme- und Kühltechnologien. DI Dr. Fleckl hat umfangreiches Know-how im Bereich der Wärmepumpentechnologie und ist ein erfahrener Projektmanager mit mehr als 15 Jahren profunder Erfahrung im Management von Forschungsaktivitäten. Er ist zudem Autor zahlreicher Publikationen. Seit 2015 ist er Mitglied des Aufsichtsrates des Europäischen Wärmepumpenverbandes (EHPA) und seit 2018 ist er österreichischer Delegierter des „Technology Collaboration Programmes“ für „Heat Pumping Technologies“ in der Internationalen Energieagentur (IEA). Thomas Fleckl hat Technische Physik an der Technischen Universität Graz studiert und hat im Bereich der Verbrennungsdiagnostik dissertiert.

Ing. Johann Herunter

Ing. Johann Herunter

Geschäftsführer FRIGOPOL Kälteanlagen GmbH

Ing. Johann Herunter, MAB maturierte an der HTL-BULME für Elektrotechnik in Graz und sammelte Berufserfahrung als Forschungsingenieur und Projektleiter in der Kälte- Klima-Technischen Branche. Er studierte an der California Lutheran University, wo er als Master of Business Administration abschloss. Seit mehr als 20 Jahren ist er Inhaber und Geschäftsführer/CEO der Frigopol Kälteanlagen GmbH.

DI Dr. Edith Haslinger

DI Dr. Edith Haslinger

Scientist, AIT Center of Energy

DI Dr. Edith Haslinger ist seit 2009 am AIT, Center of Energy, als Scientist beschäftigt. Sie promovierte 2004 an der Universität für Bodenkultur in den Fachgebieten Geochemie und Geologie. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen bei der Oberflächennahen Geothermie in der Beurteilung der Machbarkeit von Erdwärmesystemen für konkrete Standorte und in der Konzipierung von Niedertemperatur-Wärmenetzen für Stadtteile. Bei der Tiefen Geothermie forscht Frau Dr. Haslinger an der Beurteilung von Geofluiden bei Hydrogeothermalanlagen. Des Weiteren unterrichtet sie seit 2010 Geothermie an der FH Technikum Wien.

Mag. Christoph Segalla

DI Mag. Christoph Segalla

Projektleiter Wien Energie GmbH

Christoph Segalla, Jahrgang 1976, hat in Wien Maschinenbau und Rechtswissenschaften studiert und danach ein postgraduales Studium an der École des Mines in Paris absolviert. Von 2005 bei 2011 arbeitete er für ein Anlagenbauunternehmen und hat als Projektleiter mehrere Projekte im Bereich Müllverbrennung und Kraftwerkstechnik im europäischen Ausland umgesetzt. Seit 2011 ist er bei Wien Energie tätig. Hier hat er unter anderem den Neubau der Müllverbrennungsanlage Spittelau betreut und die Inbetriebnahme der Neuanlage geleitet. Zur Zeit leitet er das Projekt der Großwärmepumpe im Kraftwerk Simmering und arbeitet an der Entwicklung weiterer Großwärmepumpenprojekte für das Wiener Fernwärmenetz.

Dr. Stefan Irmisch

Geschäftsführer Viessmann (Schweiz) AG

Irmisch studierte und promovierte im Bereich der Luft- und Raumfahrttechnik an der Universität Stuttgart. Es folgten Tätigkeiten beim Institut für Luftfahrtantriebe der Universität Stuttgart sowie bei ABB Power Generation Ltd. / ALSTOM Power (Switzerland) Ltd. 2003 bis 2007 war im Bereich Turbinenentwicklung und Product Line Management in leitender Funktion für die Siemens AG tätig war. Ab 2007 arbeitete er erneut in verschiedenen leitenden Positionen bei Alstom Power, bevor er 2014 Geschäftsführer der Viessmann (Schweiz) AG wurde.

Eferdinger und Leibetseder

Ing. Markus Eferdinger / DI Harald Leibetseder

Bilfinger Anlagentechnik GmbH

Ing. Markus Eferdinger hat auf der höheren technischen Lehranstalt (HTL) Wels mit dem Schwerpunkt Maschinenbau maturiert. Im Anschluss begann er seine berufliche Laufbahn im Bereich Engineering und Projektabwicklung in der Bilfinger VAM Anlagentechnik. 2013 wechselte er in die Vertriebs- und Akquisitionsabteilung des Unternehmens. Seither leitet er Projekte im Bereich Energie- und Anlagentechnik, dabei vorrangig Aufträge mit Generalunternehmer-Status.

Dipl.-Ing. Harald Leibetseder studierte Maschinenbau an der technischen Universität Graz mit dem Schwerpunkt Energietechnik. Die Abschlussarbeit wurde zu dem Thema  „Experimentelle Analyse einer Absorptions/Kompressions Wärmepumpe“ am Institut für Wärmetechnik der TU-Graz verfasst. Anschließend begann er seine berufliche Laufbahn er als Verfahrenstechniker und Inbetriebnahmeleiter bei der Bilfinger VAM Anlagentechnik.

DI Alexandra Amerstorfer

Geschäftsführerin Kommunalkredit Public Consulting

DI Alexandra Amerstorfer ist Geschäftsführerin der Kommunalkredit Public Consulting GmbH, seit September 2000 bei der Kommunalkredit Public Consulting AG (früher Kommunalkredit Austria AG) tätig und gleichzeitig Nachhaltigkeitsbeauftragte der Unternehmensgruppe. Sie studierte Wirtschaftsingenieurwesen – Technische Chemie und hat fast 25 Jahre Berufserfahrung im Umwelt- und Klimabereich – mit den Spezialbereichen Klima- und Energie auf nationaler und internationaler Ebene sowie Nachhaltigkeit in Unternehmen. Sie ist Expertin für Entwicklung und Implementierung von Förderungsprogrammen sowie den internationalen Carbon Markt. Sie veröffentlichte diverse Publikationen, arbeitet in Gremien und Beiräten mit und ist als Universitätslektorin tätig.

Mats Lija

Mats Lija

Business Development Manager Danfoss/Thermia Heat Pumps

Studierte in Deutschland, Schweden und Österreich Business and Economics. Es folgten Tätigkeiten als Controller
bei Böhler-Uddeholm, als Financial Analyst bei IBM Central & Eastern Europe und als Business Partner Compliance
Manager bei IBM in Österreich. Ab 2008 folgten Tätigkeiten für Danfoss/Thermia Heat Pumps. Zunächst
als Business Controller, dann als Finance Manager und schließlich als Business Development Manager, als der er
heute noch tätig ist.

DI Dr. Stefan Wehinger

Geschäftsführer ENERPLAN GmbH

DI Dr. Stefan Wehinger (52) ist Physiker aus Vorarlberg. Er ist Eigentümer und leitender Techniker der ENERPLAN GmbH (Ingenieurbüro) und ENERCRET GmbH (Anlagenbau und Großgeothermie).

Karl-Heinz Stawiarski

Karl-Heinz Stawiarski

Vorstandsmitglied Bundesverband Wärmepumpe e.V.

Nach dem Studium übersiedelte Stawiarski 1988 in die Schweiz und war hier zunächst in der Energie¬und Umweltberatung, Ökoplan als GF tätig. 1989 folgte ein Nach-Diplomstudium Bau + Energie an der HTL Chur. Ab 1991 war er GF der Carnobloc AG, WP Produktion von Elco. 1996 übernahm er die Vertriebsleitung der SATAG Thermotechnik AG. 1998, nach der Übernahme durch Viessmann, war er als Produkt- u. Marketingmanager für Wär¬mepumpen bei Viessmann CH tätig. 2007 Gründung der Pro Clima Consulting AG. Von 2007 bis Ende 2016 Mandat als GF des Bundesverbandes Wärmepumpe, den er noch heute als Berater und Verbändebeauftragter unterstützt.

Stephan Peterhans

Stephan Peterhans

Geschäftsführer Fachvereinigung Wärmepumpen Schweiz

Peterhans studierte Versorgungstechnik und Betriebswirtschaft. Anschließend war er Bereichsleiter in einem Planungsbüro, Kundendienstleiter bei Landis & Gyr (heute Siemens) sowie Verkaufsleiter bei dem Großkesselhersteller Ygnis AG. Anschließend war er Geschäftsführer der Viessmann Schweiz AG. Seit 2002 ist er selbständig mit einer Unternehmensberatung und übernahm 2005 die Geschäftsführung der Fachvereinigung Wärmepumpen Schweiz.